Rezept-ABC

Kochrezepte für Anfänger, Fortgeschrittene und Genießer

Johannisbeer-Herzchen

Zutaten für ca. 40 Stück:

  • 200 g Mehl Typ 405
  • 50 g Speisestärke
  • 150 g kalte Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Creme Fraiche
  • 1 Prise Salz

Zusätzlich:

  • 130 g Puderzucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 EL Johannisbeergelee

Zubereitung:

Johannisbeer-Herzchen

Mehl mit Speisestärke mischen und auf eine Arbeitsfläche sieben.

In die Mitte, eine Mulde drücken, Puderzucker, Eigelb, Creme Fraiche und eine Prise Salz hineingeben.

Die Butter in Stückchen geschnitten, darauf verteilen.

Alle Zutaten sehr schnell, miteinander verkneten und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

Den Teig, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 2 Std. in den Kühlschrank legen.

Teig portionsweise (Rest kühl stellen) auf bemehlter Arbeitsfläche, oder zwischen bemehlter Frischhaltefolie ca. 2 mm dünn ausrollen und Herzchen, Förmchen (ab und zu in Mehl tauchen) ausstechen.

Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, im vorgeheizten Backofen, auf der mittleren Schiene, (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 155 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 12 - 14 Min. goldgelb backen.

Die gebackenen Plätzchen nach ca. 5 Min. vorsichtig vom Blech lösen.

Die Plätzchen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Puderzucker sieben, mit Johannisbeergelee und Zitronensaft zu einem dicklichen Guß verrühren und die Herzchen damit überziehen.


Zubereitungszeit:ca. 40 min.
Backzeit:ca. 30 min.
Gesamtzeit:ca. 1 Std. 10 min.
Rezept ausdrucken